Tagesfahrt des Club 81 beweist barrierefreie Tourismusangebote werden gerne genutzt- 9. 6. 2012

Nur wenige Wochen nach einer mehrtägigen Reise nach Sachsen offerierte der Club 81 – Club für Menschen mit und ohne Behinderung seinen Mitgliedern weitere barrierefreie Sehenswürdigkeiten im Rahmen einer Tagesfahrt besuchen zu können an.

41 Mitglieder nutzten dieses Angebot und besuchten am Samstag, den 9. Juni die Räumlichkeiten und Ausstellungen, sowie die Kirche des Benediktinerstiftes Melk. Im Rahmen einer Führung erfuhren so die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlreiche Details zu der Geschichte des Stiftes und über das Leben der Mönche. Beeindruckt zeigten sich die Mitglieder des Club 81 zudem über die zahlreichen Kunstschätze.

Ganz der Geschichte und der Erzeugung des Weines widmete man sich am Nachmittag bei einer ausführlichen Führung durch die Weinwelt Loisium in Langenlois. Der Führung schloss sich eine kleine Weinverkostung an.

Sowohl Stift Melk und das Loisium in Langenlois sind auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung sehr gut eingestellt. Es gibt nicht nur barrierefreie Zugänge, sondern auch ausreichend breite Liftanlagen und eigene Behinderten-WC´s.

Nach dem Besuch der Weinwelt „Loisium“ in Langenlois lies man den Abend bei einem Heurigenbesuch ausklingen.